Dienstleistungen von A - Z

Hier finden Sie kurze Informationen zu sämtlichen, von der Gemeinde Rohr angebotenen Dienstleistungen.

A | B | C | D | E | F | G | | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
A
Abfallentsorgung

Generelle Informationen zur Abfallentsorgung im Landkreis Kelheim finden Sie hier. Informationen zur Abfallentsorgung in der Marktgemeinde können Sie hier einsehen und downloaden.

Abmeldung des Wohnsitzes

Erforderliche Unterlagen:

  • Amtlicher Lichtbildausweis als Identitätsnachweis
  • Wohnungsgeberbestätigung

Grundsätzlich besteht für Sie keine Notwendigkeit, Ihre Wohnung bei einem Wegzug aus Rohr i.NB abzumelden. Mit der Anmeldung Ihrer neuen Wohnung bei der Meldebehörde am Ort Ihrers neuen Wohnsitzes, erhält die Meldebehörde des Marktes Rohr i.NB  im Wege der Datenübermittlung zwischen den Gemeinden eine Wegzugsmittelung zur Berichtigung des Melderegisters.

Die Abmeldung Ihrer Wohnung ist nur dann erforderlich, wenn Sie nach dem Auszug keine neue Wohnung in Deutschland beziehen.

Eine Abmeldung ist frühestens eine Woche vor dem Auszug möglich, sie muss innerhalb von zwei Wochen nach dem Auszug erfolgen.

Bei der Verlegung Ihres Wohnsitzes ins Ausland empfehlen wir Ihnen das Bürberbüro im Rathaus persönlich auszuzusen, da wir sowohl die auf dem Chip Ihres Personalausweises gespeicherte Anschrift als auch die auf Ihrem Personalausweis aufgebrachte Anschrift durch den Eintrag "keine Hauptwohnung in Deutschland" ersetzen.

 

Abmeldung eines Fahrzeugs

Diesen Service erhalten Sie bei der Kfz-Zulassungstelle am Landratsamt.

Altersjubilare

Der Markt Rohr i.NB gratuliert den Altersjubilaren der Gemeinde ab dem vollendeten 80. Lebensjahr alle fünf Jahre. Zur persönlichen Gratulation besucht der Erste Bürgermeister die Altersjubilare nach vorheriger telefonischer Anmeldung durch das Vorzimmer des Ersten Bürgermeisters.

B
BAföG

Informationen über die Gewährung von Ausbildungsförderung für Schüler (BAföG) und Personen, die Ihre beruflicher Qualifizierung ausbauen möchten (sogenanntes Meister-BAföG) erhalten Sie beim zuständigen Landratsamt Kelheim.

Bauantrag

Ihren Bauantrag reichen Sie im Rathaus Rohr i.NB, Sachgebiet Bauwesen ein.

Das Baurecht ist ein sehr umfassendes Rechtsgebiet, das sich auf einer übersichtlichen Internetpräsenz nicht darstellen lässt.

Wir empfehlen Ihnen vorab die baurechtlichen Informationen für Ihr Vorhaben einzuholen. Hierzu bieten wir Ihnen und Ihrem beauftragten Planern ein persönliches Beratungsgespräch mit uns an, bei dem wir Ihr Vorhaben in Ruhe mit Ihnen besprechen. Bitte nutzen Sie unseren Service, Sie vermeiden dadurch Enttäuschungen und Nachteile im Prozedere eines Bauvorhabens. Wir wollen, dass Sie sich in unserer Gemeinde wohlfühlen und möchten deshalb einen Weg für geplantes Vorhaben, zusammen mit Ihnen, finden.

Hier gelangen Sie zu ersten Informationen und Kontaktdaten für Ihren Ansprechpartner.

Bürgerbus

Informationen zum Bürgerbus.

Kontakt

Hier finden Sie Ihre(n) persönliche(n) Ansprechpartner(in).

E
Eheschließung

Beschreibung

Ihre Eheschließung können Sie bei jedem deutschen Standesamt vornehmen. Die Anmeldung Ihrer Eheschließung muss bei dem Standesamt erfolgen, in dessen Zuständigkeitsbereich Sie oder Ihr Partner/Ihre Partnerin mit Hauptwohnsitz oder Nebenwohnsitz gemeldet sind.

 

Erforderliche Unterlagen

Eheschließung im Inland

Sie und Ihr Partner/Ihre Partnerin sind beide in Deutschland geborene, deutsche Staatsangehörige

  • Amtliches Ausweisdokument als Identitätsnachweis (Personalausweis oder Reisepass)
  • Aktuelle beglaubigte Abschrift aus dem Geburtenregister
  • Aktuelle amtliche Aufenthaltsbescheinigung

Wenn Sie oder Ihr Partner/Ihre Partnerin bereits verheiratet waren oder eine eingetragene Lebenspartnerschaft begründet hatten, zusätzlich:

  • Aktuelle Eheurkunde mit Auflösungsvermerk beziehungsweise beglaubigter Eheregisterausdruck der letzten Vorehe
  • Aktuelle Lebenspartnerschaftsurkunde über die zuletzt eingetragene Lebenspartnerschaft mit eingetragenem Aufhebungsbeschluss beziehungsweise beglaubigter Lebenpartnerschaftsregisterausdruck der letzten eingetragenen Lebenspartnerschaft

Die Beschaffung der vorgenannten Unterlagen erledigen wir für Sie, wenn die Eintragung in einem Personenstandsregister beim Standesamt Rohr i.NB erfolgte. Die Aufenthaltsbescheinigung erhalten Sie von uns, wenn Sie im Gemeindegebiet wohnen.

Bei einer Vorehe oder eingetragenen Lebenspartnerschaft die im Ausland geschlossen oder aufgelöst wurde, sind gegebenenfalls weitere Unterlagen zur Prüfung der Ehevoraussetzungen erforderlich. Wir empfehlen Ihnen, sich hierüber beim Standesamt, bei dem Sie die Anmeldung der Eheschließung vornehmen, zu erkundigen.

Sie und/oder Ihr(e) Partner(in) wurden im Ausland geboren und/oder besitzen eine ausländische Staatsangehörigkeit
Je nach Herkunftsland bestehen unterschiedliche Anforderungen für Unterlagen, die Sie zur Anmeldung Ihrer Eheschließung und Prüfung der Ehevoraussetzungen vorlegen müssen. Bitte erkundigen Sie sich vorab beim Standesamt, bei dem Sie die Anmeldung Ihrer Eheschließung vornehmen.

Eheschließung im Ausland
Für Ihre Eheschließung im Ausland und die hierzu notwendigen Unterlagen erkundigen Sie sich bitte bei der zuständigen Auslandsvertretung Ihres gewünschten Heiratsortes. Ein erforderliches Ehefähigkeitszeugnis erhalten Sie auf Antrag beim Standesamt Ihres Wohnsitzes. Bitte erfragen Sie vorab, welche Dokumente Sie für die Erteilung beibringen müssen.

 

Fristen/Dauern

Ihren gewünschten Hochzeitstermin können Sie frühestens sechs Monate vorher reservieren. Hierzu müssen die zur Anmeldung der Eheschließung erforderlichen Unterlagen vorliegen.

 

Wichtige Hinweise

Anmeldung zur Eheschließung

Wenn Sie oder Ihr(e) Partner(in) im Gemeindegebiet wohnen und in Rohr i.NB heiraten möchten, bitten wir Sie,  Ihre Eheschließung bei uns anzumelden. Die Anmeldung soll von beiden Eheschließenden persönlich und gleichzeitig beim Standesamt vorgenommen werden. Ist einer der Eheschließenden bei der Anmeldung aus wichtigem Grund verhindert, kann er den anderen Eheschließenden schriftlich bevollmächtigen. In diesem Fall muss der Vertretene die bei der Anmeldung gemachten Angaben und die abgegebenen Erklärungen nachträglich persönlich bestätigen. Selbst bei Vorlage einer Vollmacht muss die Anmeldung der Eheschließung von beiden Verlobten beim Standesamt unterzeichnet werden. Um die erforderlichen Unterlagen beim Standesamt abzugeben, genügt die Vorsprache von Ihnen oder Ihrer Partnerin/Ihrem Partner. Soweit die Unterlagen vollständig sind, können Sie bereits zu diesem Zeitpunkt einen Termin für die Eheschließung reservieren.  In jedem Fall ist es erforderlich, dass die Niederschrift zur Anmeldung der Eheschließung von beiden Eheschließenden unterschrieben wird.  Die erforderlichen Unterschriften müssen aus organisatorischen Gründen spätestens zwei Wochen vor dem festgelegten Trauungstermin geleistet werden.

 

Trautermine

In Rohr i.NB wird an folgenden Tagen getraut:

Ausgenommen von allen angebotenen Trauungsterminen sind besondere Tage, wie zum Beispiel Heiliger Abend, Silvester und gesetzliche Feiertage.

Wenn Ihre Anmeldung zur Eheschließung bei einem auswärtigem Standesamt erfolgt, kann dieses Standesamt Ihren gewünschten Termin bei uns reservieren.

 

Trauzimmer

Zur Vornahme Ihrer Eheschließung oder eingetragenen Lebenspartnerschaft stehen Ihnen folgende Räume zur Verfügung.

 

 

 

 

 

Eheschließung  bei lebensgefährlicher Erkrankung (Nottrauung)

Bei lebensgefährlicher Erkrankung eines Eheschließenden, besteht die Möglichkeit einer Nottrauung. Der lebensbedrohliche Zustand eines Eheschließenden ist nach Möglichkeit durch einen behandelnden Arzt nachzuweisen. Für Nottrauungen außerhalb der Öffnungszeiten, an Feiertagen, in der Nacht oder am Wochenende wenden Sie sich telefonisch an die Integrierte Leitstelle (ILS) in Landshut. Diese wird versuchen, einen Standesbeamten des Standesamtes Rohr i.NB  telefonisch zu erreichen.

Integrierte Leitstelle Landshut:

Telefon (0871) 96577-0

 

Eheschließung im Ausland

Ihre im Ausland geschlossene Ehe können Sie auf Antrag beim Standesamt Rohr i.NB nachbeurkunden lassen. Voraussetzung ist, dass einer der Ehegatten die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt und seinen Wohnsitz im Gemeindegebiet hat.

Ebenso können Sie eine Erklärung zur Namensführung in der Ehe abgeben.

Eine Terminvereinbarung ist jeweils erforderlich.

 

Gebühren

Die Anmeldung einer Eheschließung ist gebührenpflichtig.
Die Höhe der Gebühr hängt von den jeweiligen persönlichen Gegebenheiten ab und wird bei Anmeldung der Eheschließung festgesetzt.

Beispiel:
Anmeldung beim Standesamt Rohr i.NB, beide Eheschließenden sind deutsche Staatsangehörige und wohnhaft im Gemeindegebiet, ledig, Eheschließung während der Öffnungszeiten, drei Eheurkunden.
Gebühr: € 95,-

Zahlungshinweise
Akzeptiert werden Zahlungen in bar.

 

Kontakt:

Hier finden Sie Ihre(n) persönliche(n) Ansprechpartner(in).

 

 

F
Fundsache

Wenn Sie Dokumente, wie zum Beispiel Ihren Reisepass, Ihren Personalausweis oder Ihren Führerschein, vielleicht auch Ihre Brille oder Mobiltelefon verloren haben, fragen Sie doch einfach im Fundbüro des Rathauses nach.

Hier finden Sie den Kontakt zu Ihrem persönlichen Ansprechpartner.

G
Geburt

Beschreibung

Die Beurkundung der Geburt mit Erstellung von beantragten Geburtsurkunden erfolgt beim Standesamt, in dessen Bezirk das Kind geboren wurde. Wenn Ihr Kind also im Krankenhaus in Kelheim, Landshut oder Regensburg geboren wurde, ist das dortige Standesamt für die Beurkundung der Geburt zuständig.

Das Standesamt Rohr i.NB ist zur Beurkundung der Geburt nur dann zuständig, wenn das Kind im Gemeindegebiet geboren wurde, zum Beispiel bei einer Hausgeburt. Bitte setzen Sie sich nur in diesem Fall mit dem Standesamt Rohr i.NB in Verbindung.

Übrigens: eine zum Beispiel in Kelheim beurkundete Geburt wird automatisch an das jeweilige Bürgerbüro (Einwohnermeldeamt) in Ihrer Wohnortgemeinde gemeldet. Sie brauchen sich um die Anmeldung Ihres neugeborenen Kindes deshalb nicht kümmern.

Kontakt Standesamt Rohr i.NB

L
Lebensbescheinigung

Bestimmte Staatsangehörigkeiten setzen den regelmäßigen Nachweis einer Lebensbescheinigung voraus. Diese erhalten Sie im Bürgerbüro.

Lebenspartnerschaft

Beschreibung

Ihre Begründung einer eingetragenen Lebenspartnerschaft können Sie als zwei Personen gleichen Geschlechts bei jedem deutschen Standesamt vornehmen.

In Bayern können seit dem 01.08.2009 gleichgeschlechtliche Paare eine Partnerschaft auf Lebenszeit nicht nur vor einem Notar mit Amtssitz in Bayern, sondern auch beim Standesamt begründen. Die Anmeldung hierzu muss bei dem Standesamt erfolgen, in dessen Zuständigkeitsbereich Sie oder Ihr(e) Partner(in) mit Hauptwohnsitz oder Nebenwohnsitz gemeldet sind.

 

Erforderliche Unterlagen

Begründung einer Lebenspartnerschaft im Inland

Sie und Ihr(e) Partner(in) sind beide in Deutschland geborene, deutsche Staatsangehörige

  • Amtliches Ausweisdokument als Identitätsnachweis (Personalausweis oder Reisepass)
  • Aktuelle beglaubigte Abschrift aus dem Geburtenregister
  • Aktuelle amtliche Aufenthaltsbescheinigung

Wenn Sie oder oder Ihr Partner/Ihre Partnerin bereits verheiratet waren oder eine eingetragene Lebenspartnerschaft begründet hatten, zusätzlich:

  • Aktuelle beglaubigte Abschrift aus dem Eheregister der letzten Vorehe mit eingetragener Ehescheidung
  • Aktuelle beglaubigte Abschrift aus dem Lebenspartnerschaftsregister über die zuletzt eingetragene Lebenspartnerschaft mit eingetragenem Aufhebungsbeschluss

Die Beschaffung der vorgenannten Unterlagen erledigen wir für Sie, wenn die Eintragung in einem Personenstandsregister beim Standesamt Rohr i.NB erfolgte. Die Aufenthaltsbescheinigung erhalten Sie von uns, wenn Sie im Gemeindegebiet wohnen.

Bei einer Vorehe oder eingetragenen Lebenspartnerschaft, die im Ausland geschlossen, begründet  oder aufgelöst wurde, sind gegebenenfalls weitere Unterlagen zur Prüfung der Lebenspartnerschaftvoraussetzungen erforderlich. Wir empfehlen Ihnen, sich hierüber beim Standesamt, bei dem Sie die Anmeldung vornehmen, zu erkundigen.

Sie und/oder Ihr(e) Partner(in) wurden im Ausland geboren und/oder besitzen eine ausländische Staatsangehörigkeit
Je nach Herkunftsland bestehen unterschiedliche Anforderungen für Unterlagen, die Sie zur Anmeldung Ihrer Lebenspartnerschaftsbegründung und Prüfung der Lebenspartnerschaftsvoraussetzungen vorlegen müssen. Bitte erkundigen Sie sich vorab beim Standesamt, bei dem Sie die Anmeldung vornehmen.

Begründung einer Lebenspartnerschaft im Ausland
Für Ihre Lebenspartnerschaftsbegründung im Ausland und die hierzu notwendigen Unterlagen erkundigen Sie sich bitte bei der zuständigen Auslandsvertretung des jeweiligen Staates. Bitte erfragen Sie vorab, welche Dokumente Sie beibringen müssen.

 

Fristen/Dauer

Ihren gewünschten Termin zur Begründung einer Lebenspartnerschaft können Sie frühestens sechs Monate vorher reservieren. Hierzu müssen die zur Anmeldung erforderlichen Unterlagen vorliegen.

 

Wichtige Hinweise

Anmeldung zur Begründung einer Lebenspartnerschaft
Wenn Sie oder Ihr Partner/Ihre Partnerin in Regensburg wohnen und in Regensburg Ihre Lebenspartnerschaft begründen möchten, bitten wir Sie, die Anmeldung bei uns vorzunehmen. Die Anmeldung soll von beiden künftigen Lebenspartnern persönlich und gleichzeitig beim Standesamt vorgenommen werden. Ist einer der künftigen Lebenspartner bei der Anmeldung aus wichtigem Grund verhindert, kann er den anderen künftigen Lebenspartner schriftlich bevollmächtigen. In diesem Fall muss der Vertretene die bei der Anmeldung gemachten Angaben und die abgegebenen Erklärungen nachträglich persönlich bestätigen. Selbst bei Vorlage einer Vollmacht muss die Anmeldung zur Begründung der eingetragenen Lebenspartnerschaft von einem der künftigen Lebenspartner beim Standesamt unterzeichnet werden. Um die erforderlichen Unterlagen beim Standesamt abzugeben, genügt die Vorsprache von Ihnen oder Ihrer Partnerin/Ihrem Partner. Soweit die Unterlagen vollständig sind, können Sie bereits zu diesem Zeitpunkt einen Termin für die Begründung der Lebenspartnerschaft reservieren.  In jedem Fall ist es erforderlich, dass die Niederschrift zur Anmeldung der Begründung einer eingetragenen Lebenspartnerschaft von beiden künftigen Lebenspartnern unterschrieben wird.  Die erforderlichen Unterschriften müssen aus organisatorischen Gründen spätestens zwei Wochen vor dem festgelegten Termin geleistet werden.

 

Termine zur Begründung von Lebenspartnerschaft

Eheschließungen und die Begründung von Lebenspartnerschaften werden beim Standesamt Regensburg parallel durchgeführt. Ausgenommen von allen angebotenen Trauungsterminen sind besondere Tage, wie zum Beispiel Heiliger Abend, Silvester und gesetzliche Feiertage.

Wenn Ihre Anmeldung zur Eheschließung bei einem auswärtigem Standesamt erfolgt, kann dieses Standesamt Ihren gewünschten Termin bei uns reservieren.

 

Begründung einer Lebenspartnerschaft  bei lebensgefährlicher Erkrankung
Bei lebensgefährlicher Erkrankung eines Partners, besteht die Möglichkeit der Begründung einer Lebenspartnerschaft ohne vorhergehende förmliche Anmeldung. Der lebensbedrohliche Zustand eines Partners ist nach Möglichkeit durch einen behandelnden Arzt nachzuweisen. In Fällen außerhalb der Öffnungszeiten, an Feiertagen, in der Nacht oder am Wochenende wenden Sie sich telefonisch an die Integrierte Leitstelle (ILS) Landshut. Diese wird versuchen, einen Standesbeamten des Standesamtes Rohr i.NB telefonisch zu erreichen.

Integrierte Leitstelle Landshut:

Telefon (0871) 96577-0

Begründung einer Lebenspartnerschaft im Ausland
Ihre im Ausland begründete Lebenspartnerschaft können Sie auf Antrag beim Standesamt Rohr i.NB nachbeurkunden lassen. Voraussetzung ist, dass einer der Partner die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt und seinen Wohnsitz im Gemeindegebiet hat.

Ebenso können Sie einen gemeinsamen Namen (Lebenspartnerschaftsnamen) bestimmen.

Eine Terminvereinbarung ist jeweils erforderlich.

 

Gebühren

Die Anmeldung zur Begründung einer Lebenspartnerschaft ist gebührenpflichtig.
Die Höhe der Gebühr hängt von den jeweiligen persönlichen Gegebenheiten ab und wird bei der Anmeldung festgesetzt.

Beispiel:
Anmeldung beim Standesamt Rohr i.NB, beide Partner sind deutsche Staatsangehörige und wohnhaft im Gemeindegebiet, ledig, Begründung einer Lebenspartnerschaft während der Öffnungszeiten, drei Lebenspartnerschaftsurkunden.
Gebühr: € 95,-

Zahlungshinweise
Akzeptiert werden Zahlungen in bar.

 

Kontakt Standesamt Rohr i.NB

M
Meister-BAföG

Informationen über die Gewährung von Ausbildungsförderung für Schüler (BAföG) und Personen, die Ihre beruflicher Qualifizierung ausbauen möchten (sogenanntes Meister-BAföG) erhalten Sie beim zuständigen Landratsamt Kelheim.

Mittagsbetreuung Grundschule

Hier finden Sie Informationen zur Mittagsbetreuung und verlängerten Mittagsbetreuung mit Hausaufgabenbetreuung an der Grundschule Rohr i.NB.

P
Personalausweis

Beschreibung

Ausstellung eines Personalausweises zur Erfüllung der Ausweispflicht ab dem 16. Lebensjahr

Erforderliche Unterlagen

  • Aktuelles, d. h. nicht älter als ein halbes Jahr, biometrietaugliches Lichtbild
  • Amtlicher Lichtbildausweis als Identitätsnachweis
  • Geburts-, Heirats- oder Abstammungsurkundung

Fristen/Dauer

Gültigkeitsdauer von Personalausweisen: 6 Jahre bei Antragstellung bis zum vollendeten 24. Lebensjahr; danach 10 Jahre.

Wichtige Hinweise

Ihre persönliche Anwesenheit ist wegen der Unterschrift bei der Antragstellung erforderlich. Der Personalausweis wird bei der Bundesdruckerei in Berlin angefertigt. Dies nimmt in der Regel ca. zwei bis drei Wochen in Anspruch. Zur Abholung Ihres neuen Personalausweises können Sie auch eine andere Person bevollmächtigen.
Formular: Vollmacht zur Abholung von Dokumenten

Für Kinder unter 16 Jahren kann ebenfalls ein Personalausweis ausgestellt werden. Beachten Sie hierbei bitte, dass Sie Ihr Kind zur Überprüfung der Identität in jedem Fall mitbringen müssen.

Zudem ist vor Vollendung des 16. Lebensjahrs grundsätzlich díe Zustimmung der Sorgeberechtigten erforderlich. Detaillierte Informationen hierzu finden Sie im Hinweisblatt zum Antrag.
Formular: Reisepass, Personalausweis für ein Kind - Antrag

Weitere Informationen zum neuen Personalausweis finden Sie auf dem speziel eingerichteten Portal des Bundesministeriums des Innern unter: www.personalausweisportal.de

Gebühren

22,80 € bis zum vollendeten 24. Lebensjahr; danach 28,80 €

Kontakt

Bürberbüro Rathaus Rohr i.NB

 

 

Plakatieren in der Marktgemeinde

Das Plakatieren in der Marktgemeinde ist nach der bestehenden Sondernutzungssatzung grundsätzlich  verboten und bedarf der vorherigen Genehmigung durch den Markt Rohr i.NB. Die Sondernutzungssatzung finden Sie hier.

S
Sterbefall

Beschreibung

Die Beurkundung eines Sterbefalles mit Erstellung von beantragten Sterbeurkunden erfolgt im Regefall innerhalb eines Zeitraumes von 5-10 Tagen nach Eingang der vollständigen Unterlagen beim Standesamt. Bitte sehen Sie von Nachfragen über den aktuellen Bearbeitungsstand ab.

Sterbefall in der Marktgemeinde Rohr i.NB
Das Standesamt Rohr i.NB beurkundet den Tod eines Menschen, wenn die Person im Gemeindegebiet verstorben ist.

Sterbefall im Ausland
Ist ein Deutscher im Ausland gestorben, so kann der Sterbefall auf Antrag beim Standesamt Rohr i.NB nachbeurkundet werden, wenn der Verstorbene seinen Wohnsitz oder seinen gewöhnlichen Aufenthalt im Gemeindegebiet hatte. Eine Verpflichtung hierzu besteht nicht. Antragsberechtigt sind die Eltern und Kinder sowie der Ehegatte oder eingetragene Lebenspartner des Verstorbenen. War der Verstorbene nicht im Bundesgebiet wohnhaft, ergibt sich die Zuständigkeit aus dem Wohnsitz eines Antragsberechtigten.

 

Frist

Der Tod eines Menschen muss dem Standesamt, in dessen Zuständigkeitsbereich er gestorben ist,  spätestens am dritten auf den Tod folgenden Werktag angezeigt werden.

Hinweise

Die Beurkundung eines Sterbefalles erfolgt erst, wenn alle zur Beurkundung erforderlichen Unterlagen dem Standesamt vorliegen.

Anzeige durch Personen (zum Beispiel häuslicher Sterbefall)

Zur Anzeige sind verpflichtet

  1. jede Person, die mit dem Verstorbenen in häuslicher Gemeinschaft gelebt hat, oder
  2. die Person, in deren Wohnung sich der Sterbefall ereignet hat, oder
  3. jede andere Person, die bei dem Tod zugegen war oder von dem Sterbefall aus eigenem Wissen unterrichtet ist, das heißt, die Leiche selbst gesehen hat.

Eine Anzeigepflicht besteht nur, wenn eine in der Reihenfolge früher genannte Person nicht vorhanden oder an der Anzeige gehindert ist.

Wenn Sie mit der Abwicklung eines Sterbefalles einen bei einer Handwerkskammer oder Industrie- und Handelskammer registriertes Bestattungsunternehmen beauftragt haben, so kann die Anzeige auch schriftlich durch den Bestatter vorgenommen werden.

  • Sterbefall in einem Krankenhaus, einem Alten- und Pflegeheim zur Vollzeitpflege oder einer sonstigen Einrichtung
    Anzeigepflichtig gegenüber dem Standesamt ist der Träger der jeweiligen Einrichtung.
     
  • Sterbefall bei Unfall und sonstigem, nicht natürlichen oder nicht aufgeklärten Tod
    Die Anzeige des Sterbefalls erfolgt durch die ermittelnde Dienststelle der Bayerischen Landespolizei.
     
  • Beauftragung eines Bestattungsunternehmens
    Im Regelfall beauftragen Sie einen Bestatter Ihrer Wahl, der für Sie die Abwicklung des Sterbefalles übernimmt. In diesem Fall müssen Sie nicht persönlich beim Standesamt vorsprechen. Den Umfang der Dienstleistungen des Bestatters bestimmen Sie als Auftraggeber. Dazu gehören auch die erforderlichen Behördengänge, die Abmeldung der Krankenkasse, sowie die gesetzliche Rentenversicherung und Pensionskasse.

    Wenn Sie die Anzeige des Sterbefalles beim Standesamt vornehmen wollen, benötigen Sie dazu die erforderlichen Unterlagen. Zusätzlich fragen wir Sie zu Auskünften über Abkömmlinge des Verstorbenen, das Vorhandensein einer Verfügung von Todes wegen, sowie Auskünfte zu Land- und forstwirtschaftlichem Vermögen, Grundvermögen, Betriebsvermögen, Konten und Kapitalanlagen soweit Sie hierüber Kenntnis besitzen. Die Angaben dienen zur Übermittlung an das zentrale Testamentsregister und das Finanzamt. Ebenfalls bitten wir Sie um Mitteilung, ob der Verstorbene zum Zeitpunkt des Todes unter Betreuung stand oder zum Vormund bestellt war.
     
  • Hinweis für Bestattungsunternehmen
    Zur Anzeige eines Sterbefalls im Gemeindegebiet oder für ergänzende Angaben zu einer dem Standesamt bereits vorliegenden Sterbefallanzeige können Sie die unter "Formulare" bereitgestellten Dokumente verwenden.
    Die zur Beurkundung erforderlichen Unterlagen müssen dem Standesamt bei Anzeige eines Sterbefalles vollständig vorgelegt werden. Bei erstmaliger Anzeige eines Sterbefalles beim Standesamt Rohr i.NB benötigen wir von Ihnen einen Nachweis über Ihre Eintragung bei einer Handwerkskammer oder in das Handelsregister einer Industrie- und Handelskammer. Die Gebühr für die Erstellung einer Sterbeurkunde ist als Vorauskasse zu entrichten. Akzeptiert werden Zahlungen in bar.
    Den erforderlichen Leichenpass zur Überführung eines Verstorbenen in das Ausland erhalten Sie beim Standesamt Rohr i.NB. Die Unbedenklichkeitsbescheinigung zur Feuerbestattung erhalten Sie bei der Polizeiinspektion Mainburg, Freisinger Str. 16, 84048 Mainburg, Telefon (08751) 8633-0.

Wissenswertes für die Zeit nach der Bestattung
Bitte vergessen Sie nicht, dass auch nach der Bestattung eines Verstorbenen Behördengänge und die Erledigung von einigen Formalitäten unerlässlich sind. Einige Stichpunkte haben wir hier für Sie aufgelistet.

 

Gebühren

Zahlungshinweise
Akzeptiert werden Zahlungen in bar.


Sterbefall im Inland

Für die Beurkundung eines Sterbefalles fallen keine Gebühren an. Die Ausstellung einer Sterbeurkunde oder einer beglaubigten Abschrift aus dem Sterberegister ist gebührenpflichtig. Die Gebühr beträgt 10 €. Sie ist bei der Anzeige des Sterbefalls beim Standesamt als Vorkasse zu entrichten.

Für die Abmeldung bei der Krankenkasse und der gesetzlichen Rentenversicherung wird je eine gebührenfreie Urkunde ausgestellt.

Sterbeurkunden und beglaubigte Abschriften aus dem Sterberegister können Sie auch nach Beurkundung des Sterbefalles zu einem späteren Zeitpunkt erhalten. Es gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

Sterbefall im Ausland - Nachbeurkundung
Die Grundgebühr für eine Nachbeurkundung beträgt 40 €. zuzüglich weiterer anfallender Gebühren für erforderliche Amtshandlungen und zu erstellende Sterbeurkunden/beglaubigte Abschriften aus dem Sterberegister.
 

Wissenswertes für die Zeit nach dem Sterbefall

Wichtige Informationen hierzu finden Sie hier.

Kontakt

Standesamt Rohr i.NB

 

T
Todesfall

Siehe auch Sterbefall

Trautermine

Eheschließungen und die Begründung von Lebenspartnerschaften werden beim Standesamt Rohr i.NB parallel durchgeführt. Zum 01.04.2017 wird der Standesamtsbezirk Rohr i.NB in den Standesamtsbezirk der Verwaltungsgemeinschaft Langquaid übertragen. Das bedeutet, dass zum 01.04.2017 das Standesamt Rohr i.NB aufgelöst wird. Entscheidend für dieses Vorgehen waren überwiegend wirtschaftliche und personelle Gründe. Brautpaare können jedoch weiter in Rohr "Ja" zueinander sagen, nur die Anmeldung zur Eheschließung muss ab dem 01.04.2017, genauso wie alle anderen, standesamtlichen Dienstleistungen, beim Standesamt der VG Langquaid erfolgen. Als Trauzimmer stehen dann das Trauzimmer im Rathaus in Rohr i.NB., das Trauzimmer im Rathaus Langquaid und das Trauzimmer im Kastner-Anwesen in Langquaid zur Verfügung. Wie auch bisher allgemein geltend, können Sie in jedem Standesamt in Deutschland heiraten.

Die Pressemitteilung und weitere Informationen zur Standesamtübertragung finden Sie hier.

Grundsätzlich können Sie an jedem Tag innerhalb unserer Öffnungszeiten heiraten oder eine eingetragene Lebenspartnerschaft begründen. Ausgenommen von allen angebotenen Trauungsterminen sind besondere Tage, wie zum Beispiel Heiliger Abend, Silvester und gesetzliche Feiertage.

Zusätzlich bieten wir Ihnen die Möglichkeit an nachfolgenden Samstagen Ihre Trauung/Begründung einer eingetragenen Lebenspartnerschaft vorzunehmen. Bitte haben Sie Verständnis, dass nach Zusammenlegung der Standesämter Rohr i.NB und Langquaid künftig nur mehr Trauungen an einem Samstag im Monat im Rohrer Rathaus möglich sein werden. Die Gründe hierfür sind personell begründet, denn die Standesbeamten der VG Langquaid müssen bei Samstagtrauungen künftig beide Gemeinden auch im Vertretungs- und Krankheitsfall abdecken können.

Termine an Samstagen 2016

Dezember: 03.12. und 17.12.

 

Termine an Samstagen 2017

Januar: 28.01.
Februar: 25.02.
März: 25.03.
April: 29.04.
Mai: 27.05.
Juni: 24.06.
Juli: 22.07.
August: 26.08.
September: 30.09.
Oktober: 28.10.
November: 25.11.
Dezember: 16.12.

Wenn Ihre Anmeldung zur Eheschließung bei einem auswärtigem Standesamt erfolgt, kann dieses Standesamt Ihren gewünschten Termin bei uns reservieren.

Weitere Informationen zur Anmeldung der Eheschließung finden Sie in der Rubrik A-Z unter "Eheschließungen".

V
Vaterschaftsanerkennung

Für die Anerkennung der Vaterschaft zu einem Kind ist grundsätzlich das Kreisjugendamt am Landratsamt Kelheim zuständig.

W
Wahlen, Wahlschein, Wählerverzeichnis

Für die Durchführung von Wahlen ist das Bürgerbüro des Marktes Rohr i.NB zuständig.

Wasserversorgung

Die Wasserversorgung im Gemeindegebiet des Marktes Rohr i.NB wird durch den Zweckverband zur Wasserversorgung - Rottenburger Gruppe - sichergestellt.

Wertstoffhof

Der Markt Rohr i.NB betreibt einen Wertstoffhof

Informationen zur erlaubten Anlieferung und Öffnungszeiten finden Sie hier.

Wohngeld

Wohngeld wird zur wirtschaftlichen Sicherung angemessenen und familiengerechten Wohnens als Zuschuss zu den Aufwendungen für den Wohnraum bewilligt. Es wird als Miet- oder Lastenzuschuss gezahlt. Zuständig ist das Landratsamt Kelheim.

Die erforderliche Adressbestätigung zum Wohngeld erhalten Sie im Bürgerbüro.