News-Archiv

„Weihnachten in aller Welt“, der Bayerische Rundfunk produziert mit Weltstar Franco Fagioli in der Klosterkirche Rohr

Aktuelles aus dem Bürgermeisterbüro
News-Archiv >> Aktuelles aus dem Bürgermeisterbüro

"Weihnachten in aller Welt", eine ebenso festliche wie abwechslungsreiche Weihnachtssendung präsentieren der Chor des Bayerischen Rundfunks und das Münchner Rundfunkorchester unter der Leitung des Dirigenten Howard Arman. Als Gaststar konnte der auf den großen Bühnen der Welt gefeierte argentinische Countertenor und Ausnahmekünstler Franco Fagioli gewonnen werden.

Auf dem Programm steht eine musikalische Reise mit Weihnachtsliedern und -melodien aus aller Welt. Überall, wo das christliche Weihnachtsfest gefeiert wird, haben sich über die Jahrhunderte hinweg andere regionale Bräuche ausgebildet, die jedoch eines eint: Das Singen, Spielen und Hören von weihnachtlicher Musik. Die Sendung führt von Deutschland über England, Frankreich, Italien, Polen, Russland und Griechenland bis nach Nord- und Südamerika. Traditionelle Volkslieder wie „Noche anunciada“ oder „Tochter Zion“ werden dabei ebenso zu hören sein wie barocke Meisterwerke wie Vivaldis „Gloria“ oder die berühmte Arie „Rejoice, rejoice“ aus Händels Oratorium „Messiah“; die Musik der Romantik ist mit Werken von Berlioz und Rebikow vertreten.

Weltstar Franco Fagioli übernimmt Soli-Part

Es ist eine große Ehre für den Markt Rohr i.NB, dass der BR bereits zum dritten Mal seit 2014 nun mit einer Hochglanzprodukton in unsere Marktgemeinde kommt. Vor drei Jahren wurden das Advent- und das Weihnachtssingen mit einer vielbeachteten, bundesweiten Ausstrahlung in der Rohrer Asamkirche produziert. 2015 folgte ein weiterer Erfolg mit der Bürgersendung „Jetzt red i“ live aus Rohr. Nach einem Jahr Pause kommt nun in diesem Jahr das Bayerische Fernsehen und produziert als Nachfolge zum Advent- und Weihnachtssingen das Weihnachtskonzert mit dem Titel „Weihnachten in aller Welt“. Es ist sicherlich einmalig in der Geschichte unserer Marktgemeinde, dass mit dem bei Deutsche Grammophon gelisteten Countertenor, Franco Fagioli, ein Weltstar den Solopart bei dem Ereignis eine ganz besondere Note verleihen wird. Auch der Intendant des Bayerischen Fernsehens, Ulrich Wilhelm, hat sein Kommen zugesagt; ich freue mich ihn in unserer Gemeinde begrüßen zu dürfen.

Sieben Kameras und ein Übertragungswagen im Einsatz

Mit der deutschlandweiten Ausstrahlung zu besten Sendezeiten in zwei Fernsehsendern erfährt unsere Marktgemeinde eine sehr hohe bundesweite Aufmerksamkeit. Entsprechend laufen die Vorbereitungen und Planungen bereits auf vollen Touren. Ein Kamerakran und der große Übertragungswagen, der unter anderem bei den Olympischen Spielen zum Einsatz kommt, werden eindrucksvolle Perspektiven und Bilder liefern. Möglich wird dieses Ereignis nur, weil Konvent und Pfarrei dem Bayerischen Fernsehen die Nutzung der Asamkirche hierzu gestatten.

Deutschlandweite Ausstrahlung an zwei Tagen

Die Sendetermine sind deutschlandweit in der ARD am Freitag, den 22.12.2017 um 16:15 Uhr, sowie an Heilig Abend, 24.12.2017, um 18:45 Uhr im Bayerischen Fernsehen in der Sendung „Unter unserem Himmel“. Das zur Verfügung stehende Kartenkontingent für die Aufzeichnung der Sendung ist  nach Mitteilung durch das Katholischen Pfarramtes, auf Grund der starken Nachfrage, leider bereits vergeben.

Zuletzt geändert am: 15.11.2017

zurück