News-Archiv

An der Kreuzung Laaberberg gilt jetzt "Tempo 70"

Aktuelles aus dem Bürgermeisterbüro
News-Archiv >> Aktuelles aus dem Bürgermeisterbüro

Nach Abschluss der Straßenbaumaßnahmen bei Alzhausen hat das Staatliche Straßenbauamt Landshut eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 70 km/h angeordnet. Die verkehrsrechtliche Anordnung wurde erforderlich, weil mit dem eingesetzten Brückenbauwerk in den Rohrbach bei Alzhausen eine höhere Überdeckung der Fahrbahndecke erforderlich wurde. Deshalb musste die Staatsstraße an der Stelle baulich erhöht werden. Dadurch haben sich die erforderlichen Sichtweiten und Sichtfenster im Kreuzungsbereich und an der Querungsmöglichkeit bei Alzhausen verändert, sodass Fahrzeuge auf der Straße von die Kreuzung querenden Fahrzeugen und ihren Fahrern erst später wahrgenommen werden können. Aus diesem Grund wurde nach Auskunft des Staatlichen Straßenbauamtes eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 70 km/h von Amts wegen erforderlich und angeordnet.

Ich freue mich, dass jetzt nach vielen Jahren durch "Kommissar Zufall" einer bautechnischen Maßnahme der Kreuzungsbereich selbstregelnd auf "Tempo 70" beschränkt werden musste. Damit verbunden ist in jedem Fall eine schon lange gewünschte Erhöhung der Verkehrssicherheit.
 

Zuletzt geändert am: 4.12.2019

zurück