News-Archiv

Baufortschritt an der Staatsstraße Rohr-Bachl

Aktuelles aus dem Bürgermeisterbüro
News-Archiv >> Aktuelles aus dem Bürgermeisterbüro

Zügig geht es auch mit dem Bau der St2230 zwischen Rohr und Bachl voran. Im Bereich der „Stellung“ wurde die unübersichtliche Kuppe zwischenzeitlich abgetragen und damit die Verkehrsführung positiv verbessert. Insgesamt wird die Trassenführung so gut als möglich an heutige Fahrbedürfnisse angeglichen. Derzeit wird auch die Entwässerung der Straße geregelt. Dem Staatsstraßenneubau gingen jahrelange Grundstücksverhandlungen durch das Staatliche Straßenbauamt, Altbürgermeister Karl Gorbunov, seit 2014 durch meine Person und durch die Rathausverwaltung voran. Mit den neu zu verbauenden Durchlässen, wird neben der Straßenentwässerung auch das Hangwasser ab der „Stellung“ schon frühzeitig abgefangen und in Durchlässen auf die andere Straßenseite geleitet. Durch eine sich anbietende Geländemodellierung entsteht in einer durch den Markt Rohr i.NB erworbenen Wiese eine natürliche Pufferzone, in der das Regenwasser bei starkem Regen frühzeitig abgebremst wird. Auch nach der im Oktober geplanten Asphaltierung gibt es noch viele Arbeiten in den Baufeldern zu erledigen. Deshalb muss die Straße bis zur endgültigen Freigabe, die noch 2018 erfolgen soll, durch den staatlichen Straßenbaulastträger vollständig gesperrt bleiben. Alle Verkehrsteilnehmer und Betroffenen bitte ich deshalb um Verständnis, die absehbare Straßensperrung weiterhin zu beachten.

Zuletzt geändert am: 4.10.2018

zurück