News-Archiv

Dienstjubiläum von Bürgermeister Andreas Rumpel

Aktuelles aus dem Bürgermeisterbüro
News-Archiv >> Aktuelles aus dem Bürgermeisterbüro

Seit fünf Jahren ist Andreas Rumpel Erster Bürgermeister der Marktgemeinde. Auf 25 Jahre Dienst und Erfahrung in der öffentlichen Verwaltung kann Rohrs Bürgermeister hingegen insgesamt zurückblicken und hat dabei allerhand erlebt.  Zu diesem Anlass versammelten sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Rathauses im Bürgermeisterbüro. Kämmerer Josef Korber skizzierte den Werdegang Rumpels und überreichte ihm eine Anerkennungsurkunde und ein persönliches Geschenk der Mitarbeiter für Ihren Chef. Begonnen hat der Rohrer Rathauschef seine berufliche Laufbahn 1987 bei BMW in Regensburg mit der Ausbildung in einem handwerklichen Beruf zum Konstruktionsmechaniker für Feinblechbautechnik. Nach Schichtarbeit in der Produktion qualifizierte sich Rumpel über den zweiten Bildungsweg und begann am 01.09.1994 seine Dienstzeit bei der Stadt Regensburg. Ein Durchlaufen aller wichtigen Ämter und Fachstellen gehörte zu seinen Aufgaben, ebenso wie die Gelegenheit, im Büro des früheren Oberbürgermeisters, Hans Schaidinger, mitarbeiten zu dürfen. Mit einem Abendstudium zum Beruf, an der VWA Ostbayern, und den Aufstieg in den gehobenen Dienst qualifizierte er sich weiter. „In diesen 25 Jahren habe ich wirklich viel in der öffentlichen Verwaltung erlebt. Ich kenne die Höhen und Tiefen der Beamtenlaufbahn, aber auch die Stärken und Chancen einer öffentlichen Verwaltung und ihrer Beschäftigten“, sagte Rumpel. „Als ich 1994 bei der Stadt Regensburg begann und sofort in die Kämmerei kam, wollte ich am dritten Tag völlig frustriert kündigen“, sagte er. Mittlerweile sind daraus 25 Dienstjahre geworden. Als „Steinzeit“ habe er damals die technischen Strukturen im öffentlichen Dienst im Vergleich zur Wirtschaft empfunden, wo er zuvor das Handwerk erlernte. Heute sei das alles anders und deshalb lege er großen Wert auf permanenten Fortschritt und die laufende Qualifizierung von Mitarbeitern.

Zuletzt geändert am: 6.9.2019

zurück